Koffer

Ich frage mich, wie es passieren kann, dass so ein einzelner Koffer den Weg von München nach Berlin nicht schafft. Bei einem Direktflug.

Das Ganze ist jedenfalls ein tolles Lehrstück zur Dienstleistungsgesellschaft: Da ist einfach niemand, auf dem ich meinen Frust erzählen kann.

Ein Dienstleister hätte den Koffer einladen, ein anderer ihn wieder ausladen müssen. Da das nicht geklappt hat, sucht nun ein weiterer Dienstleister nach dem guten Stück – und wahrscheinlich bringt es ein Dienstleister dieses Dienstleisters bei Gelegenheit bei mir vorbei.

Und dass ich keine Zeit habe, mir ein neues Hemd zu kaufen, obwohl ich es dringend bräuchte, dafür kann ja auch wieder keiner was. Wieso gibt es eigentlich dafür keinen Dienstleister?

Blogged with Flock

Über Björn Sievers

Director @ Edelman | PR for telco and internet companies | lecturer from time to time | (lazy) part-time blogger | cyclist (not lazy at all)
Dieser Beitrag wurde unter Alles und nichts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.