Hotels sind Internetkiller

Es gibt Momente, da plumpse ich aus Wolkenkuckucksheim auf meinen Po – wie jetzt eben. Das Mövenpick Hotel Münster verkauft 24 Stunden Internet (von swisscom) für 17 Euro. Und als wäre das nicht schon unverschämt (und unverständlich) genug: Der Zugang ist auch noch bei 500 MB gedeckelt. Nun ja, bei einer Bandbreite von 256 kbit/s komme ich in den paar Stunden Westfalen da eh nicht hin.

(Im Henry-Ford-Bau der FU Berlin gab es vor gut einer Woche 6 Mbit/s runter und 3 Mbit/s wieder rauf; die Unis kommen also doch vom Fleck.)

Blogged with the Flock Browser

Tags: , ,

Über Björn Sievers

Director @ Edelman | PR for telco and internet companies | lecturer from time to time | (lazy) part-time blogger | cyclist (not lazy at all)
Dieser Beitrag wurde unter Alles und nichts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.