Businessmodelle für Journalismus

Wenn Jeff Jarvis schreibt:

“Any business model is just a list of assumptions and ranges.”

Dann heißt das faktisch: Für ein Geschäftsmodell braucht man nicht nur Argumente, man muss es auch verkaufen können. Und das ist vielleicht noch wichtiger. Eigentlich klar. Und doch auch beängstigend.

Jarvis geht es übrigens um Geschäftsmodelle für Journalismus. Schon seit Monaten sucht er nach Zahlen zu Bezahlmodellen (an die er bisher nicht glaubt). Jetzt gibt es ein Projekt an der CUNY Graduate School of Journalism, wo Jarvis unterrichtet. Bin sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Über Björn Sievers

Director @ Edelman | PR for telco and internet companies | lecturer from time to time | (lazy) part-time blogger | cyclist (not lazy at all)
Dieser Beitrag wurde unter Der Journalismus, Die Medien, Die Ökonomie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.