Schlagwort-Archive: Stoppschilder

Frau von der Leyen, ich bin ein Straftäter

Jetzt bleibt mir nichts anderes, als zu gestehen. Das erleichtert ja auch. Irgendwie. Deshalb: Liebe Frau von der Leyen, ich bin ein Straftäter. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, meine ganze Familie, also zumindest der Teil, der schon eine Maus halten kann, macht sich ebenso strafbar.

Der „Zeit“ haben sie gesagt:

„Wer die Stoppseite zu umgehen versucht, macht sich bewusst strafbar, weil er dann aktiv nach Kinderpornografie sucht.“

Nun ist es so, dass ich, als dereinst die Diskussion um ihre Stoppschilder die ersten Wogen aufwarf, alle Rechner in diesem Haushalt auf einen DNS-Server umgestellt habe, der nicht in Deutschland steht. Einfach so. Weil es geht. Ich kann damit nie, weder aus Absicht, noch aus Versehen, vor einem Ihrer Stoppschilder landen. Die stehen einfach nicht mehr in meinem Weg.

Folge ich Ihrer Logik, dann umgehe ich die Schilder absichtlich (denn aus Versehen habe ich den DNS-Server ja nicht geändert), mache mich also Strafbar. Außerdem suche ich ja auch automatisch nach Kinderpornos, weil ich den DNS-Eintrag geändert habe. Und mit mir die ganze Familie. Jeden Tag, denn wir sind eigentlich immer online (wir sind, huch, noch ein Geständnis, auch Onlinecommunitybenutzer).

Vielleicht ist es also an der Zeit, dass mal jemand das BKA ruft. Also gerne erst so in einer Stunde, dann ist auch die Kleine wieder wach.